Posted Planet

Über uns

Willkommen bei unserer digitalen Zeitung für neue Leser. Hier kannst auch du Beiträge verfassen und mit anderen diskutieren. Werde Teil unseres "Street Reporter Teams"

Mehr Favoriten

Demokraten erklären Obama zum Sieger: Mitt Romney räumt Niederlage in Florida ein - US-Wahl - FOCUS Online - Nachrichten

Mitt Romney räumt Niederlage in Florida einDie Demokraten haben Präsident Barack Obama am Donnerstagabend (Ortszeit) zum Wahlsieger im US-Staat Florida erklärt. Der Vorsitzende der Demokraten in Florida, Rod Smith, gratulierte Obama zur Wiederwahl und zum Sieg im Sonnenscheinstaat.

„Die Zahlen in Florida zeigen, dass ein Sieg möglich war“, erklärte der örtliche Leiter der Romney-Kampagne, Brett Doster, in der Zeitung „Miami Herald“. Das Lager von Mitt Romney hat indirekt die Niederlage des Republikaners in Florida eingeräumt.


Demokraten erklären Obama zum Sieger: Mitt Romney räumt Niederlage in Florida ein - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahl/demokraten-erklaeren-obama-zum-sieger-mitt-romney-raeumt-niederlage-in-florida-ein_aid_856788.html

Demokraten erklären Obama zum Sieger: Mitt Romney räumt Niederlage in Florida ein - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahl/demokraten-erklaeren-obama-zum-sieger-mitt-romney-raeumt-niederlage-in-florida-ein_aid_856788.html

US-Wahlen: Überblick über Endspurt im Kampf ums Weiße Haus

US-Wahlen im Endspurt

Endspurt im Kampf ums Weiße Haus: US-Präsident Barack Obama und sein republikanischer Herausforderer Mitt Romney haben einen regelrechten Kundgebungsmarathon absolviert und dabei mit scharfen Worten agiert. Kurz vor der Wahl am Dienstag konzentrierten sich die beiden Rivalen auf die sogenannten Swing States, jene Bundesstaaten, in denen der Ausgang auf Messers Schneide steht. Hier eine kurze Bestandsaufnahme über die letzten Ativitäten und Meldungen.

US-Wahlen: Sandy bläst Mitt Romney in den Rücken

Wirbelsturm Sandy

In 8 Tagen ist die US-Wahl zu Ende. Der Wirbelsturm Sandy könnte wegen beschädigter Infrastruktur für eine niedrigere Wahlbeteiligung sorgen, war wiederum schlecht für Obama und die Demokraten ist. Rund 60 Millionen Amerikaner sind von Sandy betroffen. Falls Kommunikation und Strom ausfallen und weite Teile der von Sandy heimgesuchten Ostküste erst kommende Woche aufgeräumt werden kann oder die Stromversorgung über Tage und Wochen ausbleibt, werden wahrscheinlich weniger Bürger am übernächsten Dienstag zur Präsidenten- und Kongresswahl gehen.

Hurrikan "Sandy" beeinflusst UW-Wahlen: Obama und Romney sagen Auftritte ab

Hurrican "Sandy" beeinflusst die US-Wahlen

Sturm “Sandy” überschatted die Endphase des spannenden US-Wahlkampfes in heiß umkämpften Bundesstaaten wie Virginia, North Carolina oder New Hampshire. Obama sagte am Wochenende zwei wichtige Kundgebungen Anfang der Woche ab, um von Washington aus die Vorkehrungen für das Eintreffens des Sturms an der Ostküste zu verfolgen. Auch Mitt Romney sagte am Samstag eine Veranstaltung in Virginia Beach ab, wo der Notstand herrschte.

Obama bringt sich im Wahlkampf in Führung

Barack Obama in Angriffsstellung: Zwei Wochen vor der US-Präsidentschaftswahl hat sich der Amtsinhaber für den Endspurt im Wahlkampf in Führung gebracht. Aus Sicht der Zuschauer konnte Obama das dritte TV-Duell mit seinem Herausforderer Mitt Romney in Boca Raton in Florida in der Nacht zum Dienstag für sich entscheiden.

Romneys Geografiepatzer – Iran, Syrien und das Meer
Beim dritten TV-Duell zur US-Präsidentenwahl konnte Barack Obama keinen klaren Vorsprung erzielen. Dafür unterlief Kontrahent Romney ein peinlicher Geografie-Fehler – und das nicht zum ersten Mal
(via TV-Duell: Romneys Geografiepatzer – Iran, Syrien und das Meer - Nachrichten Politik - Wahlen - USA Wahlen 2012 - DIE WELT)

Romneys Geografiepatzer – Iran, Syrien und das Meer

Beim dritten TV-Duell zur US-Präsidentenwahl konnte Barack Obama keinen klaren Vorsprung erzielen. Dafür unterlief Kontrahent Romney ein peinlicher Geografie-Fehler – und das nicht zum ersten Mal

(via TV-Duell: Romneys Geografiepatzer – Iran, Syrien und das Meer - Nachrichten Politik - Wahlen - USA Wahlen 2012 - DIE WELT)